Kernobst

Äpfel

Äpfel sind sehr gesund. Die Inhaltsstoffe des Apfels sind so vielfältig und wertvoll, dass ihr täglicher Genuss dem Körper fast alle wichtigen Nährstoffe zuführt. Die Apfelernte beginnt im August mit den Frühsorten wie Gravensteiner und Calmac. Im Sortiment haben wir auch einige alte Sorten, die von den Konsumenten sehr gerne gekauft werden, z.b. Boskoop, Gloster, Empier(Spartan). Damit wir in Zukunft den Pflanzenschutz gegen Pilzkrankheiten reduzieren können, sind auch pilzresistente Apfelsorten in der Plantage vertreten. Je besser wir diese Sorten verkaufen können, umso nachhaltiger und ökologischer können wir die Äpfel produzieren. 

  • Pilzresistente Apfelsorten: Bonita, Ladina, Opal, Natyra, Topaz, Rustica


  • Diwa
  • Braeburn
  • Galaxy


Birnen

Die Birnen sind von Anfang August bis im Frühjahr erhältlich. Geschätzt wird an der Birne vor allem die Tatsache, dass sie pro 100 g  nur 56 Kalorien enthält, dafür aber wertvolle Mineralsalze sowie eine Reihe von Spurenelementen und Vitaminen. Die Birne kann man als Allerheilmittel bezeichnen.  Sie enthält Vitamin A, Vitamine der B-Gruppe, viel Folsäure, Gerbsäure und Vitamin C sowie die Mineralstoffe Kalium, Kalzium und Magnesium. Folsäure stärkt Kreislauf und Herz, Gerbsäure entgiften den Darm und Ballaststoffe wirken positiv gegen Entzündungen im Magen und Darmbereich.

  • Conference
  • Kaiser Alexander



Steinobst

Kirschen

Die Kirschen sind ab Mitte Juni täglich frisch gepflückt erhältlich. Sie sind ein ganz besonderes Obst. Nicht nur weil sie im Sommer nur für kurze Zeit frisch zu geniessen sind, sondern weil sie ein süsser Spender für Energie und Lebenskraft sind: gross im Geschmack aber klein bei den Kalorien. Mit nur 75 Kilokalorien pro 100 g sind Kirschen der ideale Sommersnack. Kirschen enthalten neben gesunden sekundären Pflanzenstoffen viele wichtige Vitamine wie Vitamin C und Folsäure, die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen und Phosphor sowie Kieselsäure und Pektin. Kirschen wirken dank ihrem Kaliumgehalt entwässernd und entschlackend. 

  • Kirschen vor der Ernte
  • Kirsche_1
  • Kirsche_3
  • Kirsche


Zwetschgen

Die Zwetschgenernte beginnt auf dem Früchtehof Ende Juli, sie werden gut ausgereift geerntet, somit sind die Zwetschgen deutlich aromatischer und süsser als im Grosshandel.
Die Zwetschgen enthalten viel Fruchtzucker, Vitamine, Mineralstoffe und organische Säuren und sind sehr bekömmlich. Sie eignen sich zum frisch konsumieren genauso wie als Zutaten für warme Gerichte, für Kuchen oder für Desserts. Vollreife Früchte lassen sich tiefgefrieren. Als Zutaten in Fleischgerichten – als Sauce oder Füllung – passen Zwetschgen vorzüglich. Die süss-sauren Früchte schmecken auch getrocknet herrlich. 

  • Erntereife Zwetschgen
  • Fellenberg
  • zwetschge


Aprikosen

Die Ernte der Aprikosen beginnt Mitte Juli. Die Aprikose hat hohe Anforderungen an das Klima, sie wird in der Schweiz vor allem im Vallis angebaut. Durch die Klimaerwärmung in den letzten 50 Jahren ist es möglich, Aprikosen auch im nördlichen Teil der Schweiz anzubauen. Sie blüht früh und mag Spätfröste gar nicht. Das typische fruchtige Aroma der Aprikosen entwickelt sich erst kurz vor der Genussreife. Da wir die Aprikosen täglich frisch ab Baum Pflücken können, ist es uns möglich sehr aromatische Aprikosen anzubieten.  Die Inhaltsstoffe macht die Aprikose zu einer ganz besonderen Frucht, der hohe Anteil so genannter Carotine. Diese Stoffe schützen effektiv vor Krebs und beugen der Tumorbildung vor.

 

  • Aprikosen vor der Ernte
  • Aprikosen_1
  • Aprikosen_2
  • Aprikosen_4


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram